Haus im Bergischen Land

Zeitraum
Feb 2014 - Jul 2015
Leistungsphasen
Leistungsphase: I - VIII
Projektleitung
Marc Over
Team
Michael Lautwein
Max Salzberger
Moritz Winkler

Das Grundstück liegt am Ortsrand, angrenzend an ein Landschaftsschutzgebiet. Der Entwurf nimmt durch seine Hofsituation und die Gliederung zwischen öffentlichem, halböffentlichem und privatem Raum Bezug auf die ortstypische Situation der Winkelhöfe im Bergischen Land. Die häufig anzutreffende Situation der Gartenterrasse wird umgekehrt. Der Hof dient als Ort der Kommunikation und des Austauschs und nimmt somit einen entscheidenden Platz im Entwurfsgedanken ein.

alle Projekte
Hofsituation
© 2017 Moritz Winkler

Das Wohnhaus gliedert sich in zwei unterschiedliche Gebäudeteile. Das klar abzulesende und reduzierte Wohnhaus und die angrenzende Scheune, die als Unterstand für eine historische Landmaschine dient. Das Wohnhaus selbst besteht aus zwei Geschossen. Das Haus wird über eine Wohnhalle erschlossen, welche sich über zwei Geschosse erstreckt und von der sich die Möglichkeit ergibt, alle Räumlichkeiten des Hauses zu erschliessen.

Herzstück des Entwurfs ist die grosse Wohnstube, welche mit ihrer Feuerstelle als zentraler Raum gesehen werden darf. Das obere Geschoss beinhaltet die Kinderzimmer und ein Elternschlafzimmer. Die Feuerstelle der Wohnhalle dient nicht als optionale Möglichkeit der Raumheizung, sondern leistet unterstützt durch eine Solarthermieanlage die gesamte Wärmeversorgung des Hauses.

Wohnstube mit Feuerstelle
© 2017 Moritz Winkler

Die Blickbeziehungen des exponierten Grundstücks werden durch talseitige Fensterflächen gerahmt und inszeniert, wobei die hofseitige Wandfläche mit seinen Öffnungen durch seine Strenge den Charakter der historischen Bauweise modern interpretiert.

Dronenflug