Radio Wave Bench Sculpture

Anton Blume with Atelier SLOW

Zeitraum
2017 - 2018
Leistungsphasen
Wettbewerb 1. Preis
Planung - Produktion
Team
Anton Blume
Sabrina Dowling Giudici
Michael Lautwein

Anton Blume with Atelier SLOW

50. Jahrestag der ersten Mondlandung

Der westlichste Teil der Küste Australiens ist eine der abgelegensten Gegenden der Welt. Doch so menschenarm und desolat sie scheint, sie ist gefüllt mit Weltraumgeschichte und ihrem kritischen Beitrag zur ersten Mondlandung. Zu Ehren dieser verheißungsvollen Zeit, erbat unser Kunde eine Hommage an die Weltraumpionierjahre im Stadtkern von Carnarvon, dem Sitz der Weltraumstation, zu errichten.

alle Projekte
© 2018 Anton Blume

Die Grundidee der Radio Wave Bench basiert auf der Visualisierung verschiedener Radiowellenfrequenzen. Radiowellen waren die Grundlage der Kommunikation in der Weltraumerkundung. Sie verbanden die Menschen zwischen Kontinenten, Erde und Weltraum. Heute verbindet die Formsprache der Skulptur die Menschen mit dem für Carnarvon vergangenen Kapitel der Weltraumforschung. Die Bank lädt also genauso zum Erforschen ihrer Form und Oberfläche ein, sowie das Unbekannte des Weltraums uns zum Erforschen des Universums einlädt.
Des Weiteren wurde das Konzept des „lebenswerten urbanen Raums“ erforscht und um den Anspruch eines „likeable space“ erweitert. Das daraus entstandene biomorphe Sitzbankdesign ist ein funktionales Objekt, das gleichzeitig Neugier erweckt und zur Interaktion einlädt. Von der spielerischer Nutzung der Wellenform als Balancierobjekt für Kinder, über die Sitzbankfunktion für Passanten, bis hin zum Nutzen als Fahrradständer – die „Radio Wave Bench Sculpture“ lädt jeden zur Erkundung ein.

Das komplexe Design mit 41 sichtbaren Komponenten ist schnell begreifbar, da sein rhythmisches Muster den Fluss der Wellenform darstellt. Mit einer Breite von 5 cm und abgerundeten Kanten haben die Paneele eine angenehme Form, mit hohem Sitzkomfort. Zugleich ist die Skulptur mit einer Höhe von 50 cm für Kinder und Erwachsene gleichermaßen zugänglich.